Am 31.12.2014 waren beim Meldeamt 1.455 Personen registriert, davon 1.412 mit Erst- oder Hauptwohnsitz und 43 mit Zweit- oder Nebenwohnsitz. Von den 1.455 gemeldeten Personen zum 31.12.2014 halten sich die Männer und die Frauen die Waage. In unserer Gemeinde leben Mitbürgerinnen und Mitbürger mit insgesamt elf verschiedenen Staatsangehörigkeiten. Bei der Volkszählung im Mai 1987 hatten wir 1.240 Einwohner. Zehn Jahre später, Ende 1997, waren es 1.360. In den letzten 10 Jahren hatten wir eine durchschnittliche Geburtenrate von 14,2 Geburten.

 

Zum 01. September 2016 erfolgte auf Beschluss des Bischöflichen Ordinariats der Zusammenschluss der Pfarreien Kastl und Waldeck. Dass sie schon früher vereint waren, ist vor allem den Jüngeren sicher nicht bekannt. Vor 342 Jahren wurde die Pfarrei Waldeck als eigene Pfarrei gegründet und damals aus der Pfarrei Kastl herausgelöst. Diesem Schritt gingen viele Verhandlungen voraus und manche Schwierigkeiten mussten beseitigt werden. 

Nach 342 Jahren gehören nun die Pfarreien Waldeck und Kastl wieder zusammen. 

 

        

Der Geistliche der Pfarrei,
Präsens Pfarrer Heribert Stretz stellt sich vor:

Text folgt

 
Pfarrer Heribert Stretz 

 

 

     

 

Rückblick Amtseinführung

 

 

Rückblick Amtseinführung

     

 

Rückblick Amtseinführung

 

 

Rückblick Amtseinführung

     
Verabschiedung: Pfarrer Joseph Thuruthumaly     

 Pfarrer Joseph Thuruthumaly

Die Pfarrei Kastl bedankt sich auf diesen Weg bei Pfarrer Joseph Thuruthumaly und wünscht Gottes Segen in seiner Heimat.

 

 

"Der Mensch denkt und Gott lenkt", so beschrieb Pfarrer Joseph die Tage vor seiner Verabschiedung. Zwölf Jahre war Bischöflich Geistlicher Rat Professor Dr. Joseph Thuruthumaly als Seelsorger in der Pfarrei Sankt Margaretha tätig. Der Professor, der bis zu seinem 60. Geburtstag in seiner indischen Heimat Theologie lehrte, kam im September 2001 in die Pfarrei. Bei strömenden Regen bereiteten ihm damals die Gläubigen einen feierlichen Empfang. Trotz seines Alters habe er die Aufgabe, eine eigene Pfarrei zu leiten, gerne angenommen. Ihm habe es in Kastl immer sehr gut gefallen. Mit den Bewohner sei er bestens ausgekommen. Mit einem sehr emotionellen "Vergelt´s Gott" bedankte er sich für die schöne Zeit in Kastl. Pfarrer Josef kehrt in seine Heimat nach Indien zurück. 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.